Tages-Ticker 25.02.2022

 20:00 | Gran Canaria

Weitere 114 Migranten von der Seenotrettung aufgenommen

Die Seenotrettung brachte am Freitagnachmittag 46 weitere Migranten in den Hafen von Arguineguín, die am Vormittag von zwei Booten aufgenommen wurden. Die Gruppe bestand aus 15 Frauen und 5 Minderjährigen, die alle bei guter Gesundheit waren. Darüber hinaus wurden 68 Migranten, darunter zwei Frauen und ein Minderjähriger, in den gleichen Hafen gebracht. Einer der Männer hatte eine leichte Kopfverletzung erlitten und musste im Krankenhaus behandelt werden.

 16:00 | Kanarische Inseln

Windalarm für El Hierro, La Gomera, die Gipfel La Palmas, Teneriffa und Gran Canaria

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle hat für den 27. Februar ab 0.00 Uhr Windalarm für El Hierro, La Gomera, die Gipfel La Palmas, Teneriffa und Gran Canaria erklärt.

 15:00 | Kanarische Inseln

Am Freitag 1.871 neue COVID-19-Fälle auf den Kanarischen Inseln

Das kanarische Gesundheitsministerium meldete am heutigen Freitag 1.871 neue COVID-19-Fälle. Damit liegt die Zahl der aktiven Fälle, abzüglich der genesenen, bei 19.201. Von diesen befinden sich 43 Personen auf Intensivstationen und 296 darüber hinaus im Krankenhaus. In den letzten Stunden wurden drei Personen im Alter zwischen 78 und 82 Jahren als verstorben gemeldet. Zwei der Fälle wurden auf Gran Canaria und einer auf Teneriffa gemeldet. Alle hatten eine Vorerkrankung und befanden sich im Krankenhaus. Auf den Kanarischen Inseln liegt die kumulative Inzidenz nach sieben Tagen bei 437,60 Fällen pro 100.000 Einwohner, mit weiterer Zunahme.
Täglich aktuelle Daten zu den einzelnen Inseln finden Sie in dieser Übersicht.

ANZEIGE

 08:00 | Kanarische Inseln

387 Migranten in sieben Booten gerettet

In der Nacht zum Freitag hat die Seenotrettung 387 Migranten aus sieben Booten an Land gebracht. Zwei Männer mit leichteren Erkrankungen und drei schwangere Frauen sowie 17 Minderjährige wurden zur Untersuchung in Krankenhäuser überführt. Die Insassen von sechs Boote mit 279 Männern, 38 Frauen und 17 Minderjährigen kamen nach Gran Canaria und von einem Boot mit 38 männlichen und 15 weiblichen Personen nach Fuerteventura.

 07:30 | Gran Canaria

Mann nach einem Überfall auf der Straße verstorben

Am Donnerstagabend erhielt der kanarische Rettungsdienst gegen 21.30 Uhr die Meldung, dass ein Mann in der Calle Antonio María Manrique in der Gemeinde Las Palmas de Gran Canaria überfallen worden war und bewusstlos sei. Bei Eintreffen des medizinischen Rettungsdienstes hatte der 24-Jährige bereits einen Herz-Atem-Stillstand und Reanimierungsversuche blieben erfolglos. Die Nationale Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Vorfall übernommen.

 06:00 | Teneriffa

Erneuerung der Zugänge zur Caleta del Andén in Garachico

Die Benutzer der Caleta del Andén in Garachico werden in einigen Monaten Dank der geplanten Renovierungsmaßnahmen in den Genuss verbesserter Einrichtungen und Zugänge zu diesem emblematischen Badeort an der Nordwestküste Teneriffas kommen. Zur Umsetzung dieses Projektes sind 258.183 Euro vorgesehen. Die bereits laufenden Arbeiten sollen bis Juni abgeschlossen sein.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.