2022 11 27 Tages Ticker

Tages-Ticker am Sonntag, den 27.11.2022

 

ANZEIGE

Kanaren: UD Las Palmas besiegt CD Teneriffa mit 3:1

UD Las Palmas hat am Samstag im Estadio de Gran Canaria vor mehr als 31.000 Zuschauern das kanarische Derby gegen CD Teneriffa mit 3:1 gewonnen. Zwei Tore von Pejiño (38. und 56. Minute) und eines von Andone (88. Minute) sowie der Anschlusstreffer von Dauda in der Nachspielzeit (90. Minute) brachten die Mannschaft von García Pimienta vorläufig auf die direkten Aufstiegsplätze.

El Hierro: Boot mit 161 Migranten in La Restinga eingetroffen

Nach Meldung des kanarischen Notdienstes ist ein Boot mit 161 Migranten an Bord im Hafen von La Restinga in der Gemeinde El Pinar eingetroffen. Die Menschen wurden vor Ort von dem in der Gegend eingesetzten medizinischen Team betreut. Es wurden keine Überweisungen an Gesundheitszentren durchgeführt.

ANZEIGE

Teneriffa: Mann bei einer Schlägerei in Guía de Isora erstochen

Am Sonntag erhielt der kanarische Notdienst gegen 3.50 Uhr die Meldung, dass ein Mann bei einer Schlägerei in der Calle Los Tarajales in der Gemeinde Guía de Isora niedergestochen worden sei und Hilfe benötige.

Nach der Versorgung des Verletzten am Ereignisort bestätigte das medizinische Rettungspersonal den Tod eines 30-jährigen Mannes aufgrund der Schwere seiner Verletzungen. Eine 38-jährige Frau wurde nach der Erstversorgung mit mehreren leichten Stichverletzungen in ein Gesundheitszentrum gebracht.

Die Guardia Civil leitete eine entsprechende Untersuchung ein.

Spanien: Eines der beliebtesten Länder für digitale Nomaden

Die Kanarischen Inseln, Málaga und Asturien sind nach Medienberichten die beliebtesten Orte in Spanien für digitale Nomaden. Eine Lebensweise, die in den letzten Jahren gewachsen ist.

Digitale Nomaden brauchen nur einen Rucksack, einen Laptop und ein Mobiltelefon mit Internetanschluss, um durch die Welt zu reisen und gleichzeitig ein Einkommen zu erzielen. Sie sind ruhelos, risikofreudig, lieben das Exotische, sind weit weg von der Routine und arbeiten von verschiedenen Teilen Spaniens und anderer Länder aus, sie haben die Welt als Büro.

Laut der Studie des digitalen Portals passport-photo.online „Statistiken und Trends zu digitalen Nomaden im Jahr 2022“ besuchen fast 29 Prozent der digitalen Nomaden weltweit zwischen drei und fünf Länder pro Jahr, während sie arbeiten, und weitere 17 Prozent besuchen mehr als fünf Länder.

Dieselbe Studie weist darauf hin, dass diese Art von Erwerbstätigen bevorzugte Orte hat, an denen sie „leben“ bzw. sich niederlassen. Spanien gehört zu den sechs beliebtesten Orten, zusammen mit Portugal, Kolumbien, Mexiko, Thailand und Indonesien.

ANZEIGE

Teneriffa: Sanierung des Weges zwischen Los Nateros und La Vica

Um das Fußwegenetz der Insel zu verbessern, werden zwei spezialisierte Teams eingesetzt, die das gesamte Fußwegenetz der Insel zu begehen. Sie sollen Abschnitte in schlechtem Zustand identifizieren um sie zu verbessern und um Sicherheitslücken zu schließen.

So wurden auch einige Abschnitte des Weges Los Nateros-La Vica-Los Nateros in der Gemeinde La Matanza de Acentejo instand gesetzt, in die rund 50.000 Euro investiert wurden. „Dieser Weg, den man als stadtnah bezeichnen könnte, verbindet ein geschütztes Naturgebiet, insbesondere das Landschaftsschutzgebiet Las Lagunetas, mit einem Weg im ländlichen Raum“, erklärte die Inselrätin Isabel García.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.