2022 05 15 Tages Ticker info

+ Teneriffa | Volkstümliche Traditionen an diesem Sonntag in San Isidro.
+ Migranten auf Gran Canaria und Lanzarote angekommen.
+ Gran Canaria |  Badeverbot am Strand von Arinaga wegen Mikroalgen.


12:00 | Teneriffa

Volkstümliche Traditionen an diesem Sonntag in San Isidro

Am heutigen Sonntag findet auf der Plaza de la Cultura in San Isidro ein großes Fest der Volkstraditionen mit Handwerk, Workshops, Ausstellungen lokaler Spiele, Folklore und Gastronomie statt. Die Veranstaltung wird bis gegen 20.00 Uhr dauern. Die Messe begann um 10.00 Uhr und umfasst Stände, an denen unter anderem handwerklich hergestellte Käsesorten, Süßwaren, Liköre, Honig, Mojos, Korbwaren, Schmiedearbeiten, Modeschmuck, Papierfiligran, Häkelarbeiten und Rosetten, Spielzeug und Kupfer verkauft werden. Gegen 14.00 Uhr beginnt eine Verkostung kanarischer Gerichte. Ab 17.00 Uhr gibt es eine Aufführung der Folkloregruppen, die den Tag mit einer Demonstration des „Palo“-Spiels abschließt.

2022 05 15 Teneriffa San Isidro
Bild-Quelle: Ayuntamiento de Granadilla de Abona

10:30 | Kanarische Inseln

Migranten auf Gran Canaria und Lanzarote angekommen

In der Nacht zum Sonntag brachte die Seenotrettung 76 Personen von zwei kleinen Booten, die auf dem Weg nach Gran Canaria waren, in den Hafen von Arguineguín. Ein Baby und zwei Frauen, darunter eine schwangere Frau, wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus überführt. Ein weiteres Boot mit 20 Migranten traf in Punta Mujeres in der Gemeinde Haría /Lanzarote) ein. Alle waren bei guter Gesundheit.

08:00 | Gran Canaria

Badeverbot am Strand von Arinaga wegen Mikroalgen

Die Generaldirektion für öffentliche Gesundheit der Kanarischen Regierung hat am Freitag dem Rathaus von Agüimes die Empfehlung übermittelt, das Baden am Strand von Arinaga zu verbieten. Grund dafür ist die hohe Konzentration von Ostreopsis ovata, einer subtropischen Mikroalge, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken könnte. Nach Angaben des Gesundheitsamtes kann diese Art Atemprobleme, Erbrechen, Kopfschmerzen oder Reizungen der Schleimhäute und der Haut verursachen. Diese Zustände können durch Hautkontakt, Verschlucken von Wasser und Schaum oder Einatmen von Aerosolen durch Wellen und Wind verursacht werden. Die Proben wurden am 12. und 13. Mai in der Gegend der Avenida de los Pescadores genommen.


 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.