2023-01-17 Teneriffa Santa Cruz Jugendliche
Die identifizierten Jugendlichen | Bild-Quelle: Ayuntamiento de S/C de Tenerife


ANZEIGE

Laut einer Pressemeldung der Stadtverwaltung von Santa Cruz haben Angehörige der Policía Local von Santa Cruz de Tenerife gestern vier Jugendliche, drei Jungen und ein Mädchen, ausfindig gemacht und identifiziert, die in den letzten zwei Tagen von einer Fußgängerbrücke aus Steine auf Fahrzeuge geworfen hatten, die auf der Nordautobahn (TF-5) unterwegs waren.

Die Jugendlichen sind zwischen 16 und 14 Jahre alt und konnten dank der Zusammenarbeit von Bürgern und Polizei gestern Nachmittag in der Gegend von Ofra gefunden werden. Nach den der Polizei vorliegenden Informationen wurden bei diesen Taten fünf Privatfahrzeuge und ein TITSA-Bus beschädigt.

Die örtliche Polizei der Inselhauptstadt schließt nicht aus, dass diese Vandalenakte, die auch ein ernsthaftes Risiko für die Verkehrssicherheit darstellen, weitere Schäden bei anderen Verkehrsteilnehmern auf dieser stark befahrenen Straße verursacht haben könnten. Frühere Warnungen deuteten darauf hin, dass diese Gruppe von Jugendlichen von einer Fußgängerbrücke in Ofra aus Steine auf Fahrzeuge geworfen hatte.

In den letzten Tagen hat die örtliche Polizei mehrere Fahndungen durchgeführt, um sie anhand der von verschiedenen Bürgern abgegebenen Personenbeschreibungen und Kleidungsstücke in der Umgebung aufzuspüren.

Gestern fand man sie schließlich an der Kreuzung der Avenida Príncipes de España und der Calle Sargento Provisional. Nachdem sie identifiziert worden waren, wurde der Sachverhalt der Jugendstaatsanwaltschaft und den Eltern gemeldet. Einer der Jungen war ein Ausreißer aus einer Jugendeinrichtung, weshalb bei ihm seine Erzieher benachrichtigt wurden.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.