Wohnungsbrand Puerto de la Cruz
Bild-Quelle: Twitter @BomberosTf

ANZEIGE

Die Betroffenen sind zwischen 44 und 77 Jahren litten vor allem an mäßigen bis leichten Rauchvergiftungen oder Angstkrisen. Zwei von ihnen mussten mit Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Meldung des kanarischen Notdienstes war das Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen und Menschen waren darin eingeschlossen. Die Feuerwehr löschte das Feuer, das das gesamte Gebäude erfasst hatte. Eine Person wurde nach Information der Feuerwehr vom Balkon gerettet.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.