Zugang zu Höhlen auf Teneriffa
Der Zugang zu diesen Höhlen ist oft nur durch Klettern möglich. | Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

Nachdem bereits auf La Palma geologische Erkundungen zu schwer zugänglichen Höhlen an Hängen laufen, wurden diese jetzt auf Teneriffa ausgedehnt …

In dieser ersten Phase wurden in den Gemeinden San Cristóbal de La Laguna, El Rosario und Los Realejos acht Höhlen entdeckt, von denen die meisten von den Guanchen für Bestattungen genutzt wurden.

Es handelt sich um ein Pionierprojekt auf den Kanarischen Inseln, mit dem solche Höhlen gefunden und untersucht werden sollen, in denen relativ intakte archäologische Elemente aus der Zeit der Ureinwohner erhalten sind. Tatsächlich wurden mit diesem Projekt, das 2017 auf La Palma begann, die ersten Höhlenmalereien auf der Insel in der Cueva Tiznada (El Paso) gefunden.

Die große Anzahl von schwer zugänglichen Höhlen, die über die gesamte Insel Teneriffa verteilt sind, die Plünderungen in den leicht zugänglichen Höhlen sowie die guten Ergebnisse, die bei den Arbeiten auf La Palma erzielt wurden, waren der Grund für den Beginn des Projekts auf dieser Insel. Die Entdeckung dieser Art von Stätten in gutem Erhaltungszustand erleichtert die Interpretation der Lebensweise der alten Kanarier mit wissenschaftlicher Genauigkeit, um zu verstehen, wie diese Menschen lebten und wie sie starben.

Mit der Entwicklung der Oberflächenuntersuchungen beginnen in der kanarischen Archäologie neue Forschungslinien, die sich mit den Besiedlungsmustern, der Nutzung der Höhlen und den von der vorspanischen Bevölkerung genutzten Zugängen zu diesen in Schluchten, Felsen oder Klippen gelegenen Höhlen befassen.

Aus archäologischer Sicht ist bisher wenig über die Nutzung solcher Höhlen bekannt, obwohl es frühere Studien gibt, die die Schwierigkeit des Zugangs zu bestimmten Stätten aufgrund ihrer Lage und Orografie angeben.

Diese erste Phase des Projektes wurde mit sehr positiven Ergebnissen abgeschlossen, da die meisten der besuchten Hohlräume in perfektem Zustand waren und archäologische Überreste an der Oberfläche aufwiesen.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.