2022 06 06 Tages Ticker info

09:30 TENERIFFA
CD Teneriffa im Aufstiegsspiel gegen Gerona CF.
09:00 TENERIFFA
Reparatur der größten Wasserleitung der Insel.
08:00 TENERIFFA
Sonniger Wochenbeginn im Süden der Insel.
06:00 KANARISCHE INSELN
Zahlreiche Aktivitäten am gestrigen Weltumwelttag.

09:30 | Teneriffa

CD Teneriffa im Aufstiegsspiel gegen Gerona CF

Durch den Sieg des CD Tenerife am Samstag gegen den UD Las Palmas und den Sieg des Gerona CF am Sonntag gegen Eibar, treffen beide Mannschaften im Playoff-Finale um den letzten Aufstiegsplatz in der Primera División aufeinander. Das Hinspiel zwischen Girona CF und CD Teneriffa findet am kommenden Samstag, 11. Juni, um 20 Uhr im Estadio de Montilivi in Girona statt. Das Rückspiel erfolgt am Sonntag, den 19. Juni, ebenfalls um 20.00 Uhr im Estadio Heliodoro Rodríguez López auf Teneriffa.

09:00 | Teneriffa

Reparatur der größten Wasserleitung der Insel

Die Inselregierung Teneriffas hat über das öffentliche Unternehmen Balsas de Tenerife das Vergabeverfahren für die Reparatur der größten Wasserleitung der Insel für wiederverwendetes Abwasser eingeleitet. Der Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Javier Parrilla, erinnert daran, dass in den letzten drei Jahren Pannen und Unfälle behoben werden mussten, die die Bewässerung im Süden der Insel gefährdet hatten. Diese Situation könne nicht länger aufrechterhalten werden. Parrilla wies darauf hin, dass die Wasserversorgung für die Bewässerung als öffentliche Dienstleistung verstanden werden müsse. In diesem Fall sei sie für das hydrologische Gleichgewicht der Insel unerlässlich. „Diese Leitung ist eine Pionierleistung im spanischen Wasserbau, denn sie war richtungsweisend und beweist seit 30 Jahren, dass die Wiederverwendung von Wasser in der Landwirtschaft möglich ist“, so Javier Parrilla.
Zu den von Balten verwalteten Einrichtungen gehört die Transportleitung für aufbereitetes Wasser von Santa Cruz nach Arona, die aus einem ersten 6,63 km langen Leitungsabschnitt besteht, der das Wasser zu einem 15.000 Kubikmeter fassenden Stausee in El Tablero führt. Von El Tablero aus verläuft die 62,22 Kilometer lange Transportleitung praktisch parallel zur Süd-Autobahn bis zum Stausee Valle de San Lorenzo in Arona, der ein Fassungsvermögen von 250.000 Kubikmetern hat. Von hier aus wird das Wasser nach einer Aufbereitung zur Verringerung des Salzgehalts in das landwirtschaftliche Gebiet von Las Galletas geleitet.

08:00 | Teneriffa

Sonniger Wochenbeginn im Süden der Insel

Auch wenn sich die Wolken im Norden Teneriffas wieder vor der Insel stauten, begann die Woche im Süden Teneriffas mit herrlichem Sonnenschein. Trotz teils starken Windes und kräftiger Böen in El Médano zeigt sich das Meer relativ ruhig, wobei zunehmender Wellengang zu erwarten ist. Hier sollen die Lufttemperaturen heute 26°C erreichen, die des Wassers 22°C. Die UV-Strahlung liegt bei 11. Die Temperaturen werden in den kommenden Tagen weiter ansteigen, zumal Calima vom afrikanischen Festland erwartet wird.

2022 06 06 playa Montana Pelada
Playa Montaña Pelada bei El Médano | Bild: Tenerifa-heute

06:00 | Kanarische Inseln

Zahlreiche Aktivitäten am gestrigen Weltumwelttag

Der Weltumwelttag wird seit 1974 begangen. Jedes Jahr am 5. Juni wird auf die Notwendigkeit hingewiesen, die globale Erwärmung und die Umweltverschmutzung einzudämmen. Um das Bewusstsein für nachhaltige Themen zu schärfen, wurden auch auf den Kanarischen Inseln verschiedene Aktivitäten durchgeführt. So wurde am Strand von Las Canteras auf Gran Canaria Sand mit einer Filtermaschine gereinigt und Mikroplastik im Meer gesammelt. Außerdem bildete sich eine große Menschenkette am Strand, um das Bewusstsein für den Wert und den Schutz der Ozeane zu schärfen. Seit den frühen Morgenstunden machten sich rund fünfzig Freiwillige daran, die Gegend um Las Teresitas auf Teneriffa von Plastik und Abfall zu reinigen. Sie haben auch Schildkröten freigelassen, die sich erholt hatten, nachdem sie durch menschliche Sorglosigkeit geschädigt worden waren. Im Jahr 2050 könnten Schätze wie die Dünen von Maspalomas, der Strand von Famara oder der Naturpark von Corralejo im Meer versinken. Das hat nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC der Sprecher von Ben Magec, Eugenio Reyes, erklärt. Demnach werden in nur 27 Jahren fast 140 Kilometer Küste verschwinden.


 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.