logo TFheute 768

2024 05 14 Kanaren Tages Ticker

Mehr als die Hälfte der Autos auf den Kanarischen Inseln sind über 15 Jahre alt

Der Verband der Automobilimporteure und -händler der Kanarischen Inseln (FREDICA) hat nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC darauf hingewiesen, dass mehr als die Hälfte der auf den Kanarischen Inseln verkehrenden Fahrzeuge älter als 15 Jahre sind. Diese Zahl liegt mit 62,8 % des Fuhrparks deutlich über dem nationalen Durchschnitt Spaniens von 57,7 %.

Laut FREDICA sind die Wirtschaftskrise und die Ungewissheit über die Zukunft des Elektroautos einige der Hauptgründe, die die Erneuerung der Fahrzeugflotte auf den Kanarischen Inseln verlangsamen.

Das hohe Alter der Fahrzeuge auf den Kanarischen Inseln hat erhebliche negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Verkehrssicherheit. Ältere Fahrzeuge sind umweltschädlicher und stoßen mehr Treibhausgase aus, was zum Klimawandel beiträgt. Außerdem sind sie anfälliger für Pannen und Unfälle.

Voralarm für Küstengefahren auf den Kanarischen Inseln beendet

Die kanarische Regierung hat über die Generaldirektion für Notfälle den Voralarm für Küstengefahren auf den westlichen Inseln und Gran Canaria am heutigen Dienstag, den 14. Mai, um 12.00 Uhr aufgehoben. Betroffen sind La Palma, El Hierro, La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria.

Kanarische Studenten gegen den Völkermord in Gaza

Studierende der Universität La Laguna (ULL) und der Universität von Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC) haben angesichts der israelischen Invasion des Gazastreifens ihre Unterstützung für Palästina bekundet.

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC hatte die Studentenversammlung der ULPGC beschlossen, das Camp am Montag, den 13. Mai, zu beginnen und Materialien für Plakate und Transparente sowie das Aufstellen von palästinensischen Flaggen vorzubereiten. Mit diesem Camp schließen sich die Studierenden der ULPGC der weltweiten Bewegung von Universitäten an, die den Abbruch der Beziehungen zu Israel und das Ende des Völkermords in Gaza fordern.

Die Studentenversammlung GARA, in der mehrere Studenten der Universität La Laguna (ULL) zusammengeschlossen sind, hat sich ebenfalls dem Lager zur Unterstützung Palästinas angeschlossen. Diese Entscheidung wurde nach einer Kundgebung getroffen, die am heutigen Dienstag auf dem Guajara-Campus stattfand und bei der die Einstellung der institutionellen Beziehungen zu Israel und ein Stopp des Waffenverkaufs gefordert wurde.

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.