logo TFheute 768

2023-09-06 Grande-Marlaska
Fernando Grande-Marlaska | Bild-Quelle: Pool Moncloa/José Manuel Álvarez

 

 

Die amtierende spanische Regierung hat beschlossen, das Gebiet, das durch den Brand in Arafo (Teneriffa) und 36 weitere Waldbrände, die seit dem 24. Juni in verschiedenen Teilen Andalusiens, der Kanarischen Inseln, Kastilien und León, der Autonomen Gemeinschaft Navarra, Kastilien-La Mancha, der Valencianischen Gemeinschaft und der Extremadura registriert wurden, zu einem Gebiet zu erklären, das ernsthaft von einem Katastrophenschutznotstand betroffen ist.

Bericht über Waldbrände

Der Ministerrat hat den jüngsten Bericht über die Waldbrände in Spanien analysiert, in dem die Maßnahmen der Ministerien für Inneres, für den ökologischen Wandel und die demografische Herausforderung, für Verteidigung sowie für Wissenschaft und Innovation in diesem Bereich aufgeführt sind.

Aus dem Bericht geht hervor, dass in diesem Jahr bisher 87 Brände registriert wurden, von denen 18 als Großbrände gelten, die landesweit mehr als 66.000 Hektar verwüstet haben.

Der Minister wies darauf hin, dass es bei diesen Bränden weder Tote noch Schwerverletzte gab, obwohl mehr als 22.300 Menschen vorsorglich evakuiert werden mussten.

Der amtierende Innenminister fügte hinzu, dass der größte Brand in den Bergen von Arafo auf der Insel Teneriffa ausgebrochen sei, der 14.750 Hektar in 13 Gemeinden betroffen habe und die vorsorgliche Evakuierung von mehr als 13.000 Menschen erzwungen habe.

In Ermangelung einer detaillierteren Bewertung haben die in diesem Jahr verzeichneten Waldkatastrophen die wichtigsten Infrastrukturen nicht ernsthaft beeinträchtigt, und es liegen keine Berichte über Störungen der Telefon- oder Telekommunikationsdienste vor, obwohl der Brand auf Teneriffa in einigen Gebieten zu Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung führte.

 

 

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.