logo TFheute 768

2023 02 03 Kanaren Tages Ticker


Kanaren: Teilnahme an der Tourismusmesse in Brüssel

Turismo de Islas Canarias nimmt seit dem gestrigen Donnerstag bis zum 5. Februar am Salon des Vacances in Brüssel teil, der wichtigsten Tourismusmesse Belgiens, zu der in diesem Jahr rund 100.000 Besucher erwartet werden.

In diesem Zusammenhang bestätigt die kanarische Ministerin für Tourismus, Industrie und Handel, Yaiza Castilla, dass der Anteil des belgischen Marktes zwar nicht so hoch sei wie einiger anderer Länder, aber dennoch an siebenter Stelle stehe, was die Zahl der Touristen angeht, und an sechster Stelle, was den Umsatz angehe. 68 Prozent der Besucher kämen wieder.

Das Profil der belgischen Touristen zeichne sich dadurch aus, dass sie ein Reiseziel suchen, in dem sie sich in einem guten Klima entspannen können, das nur wenige Flugstunden entfernt ist und das sie sogar durch seine Exotik motiviere.

Die Besucher des Salon des Vacances können mehrere Tage lang an Aktivitäten teilnehmen, die sich um drei Themen gruppieren: Fest der internationalen Speisen, Wassersport sowie Wandern und Radfahren. In diesem Jahr sollen mit verschiedenen Verlosungen von Geschenkgutscheinen, Übernachtungen, Eintrittskarten für Freizeitparks, vielen typischen Produkten und sogar Reisen noch mehr Besucher angelockt werden.

Kanaren: In der letzten Woche 236 Covid-Fälle bei über 60-Jährigen

Seit dem letzten Freitag wurden auf den Inseln 236 Covid-Fälle bei über 60-Jährigen registriert. 69 Personen befinden sich aktuell wegen des Coronavirus im Krankenhaus, davon fünf auf einer Intensivstation. 16 Personen sind in den letzten acht Tagen mit Covid-19 gestorben. Sie waren im Alter von 74 bis 94 Jahren.

Kanaren: Mehr unbefristete Arbeitsverträge durch gute Tourismusdaten

Nach einem Berich des kanarischen Fernsehsenders RTVC haben die guten Tourismusdaten auf den Kanarischen Inseln die Zahlen der unbefristeten Verträge erhöht, nachdem sich die Situation im Rahmen der Covid-19-Pandemie noch verschlimmert hatte.

So werde in Geschäftsführungen von Hotels verstärkt die Meinung vertreten, dass es unerlässlich sei, stabile Verträge, kontinuierliche Arbeitszeiten und interne Beförderungen anzubieten, um Fachkräfte anzuziehen und zu behalten.

Gran Canaria: Hubschrauberrettung für ausländischen Wanderer

Auf einem Weg in der Nähe von El Ojero in der Gemeinde Teror erlitt ein Wanderer ausländischer Herkunft am Freitag gegen 15.00 Uhr gesundheitliche Probleme.

Angehöriger der Feuerwehr erreichten den Betroffenen und forderten einen Rettungshubschrauber an. Das medizinische Rettungspersonal versorgte den Verunglückten am Unfallort, bevor er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die aktuellen News

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google