2022 12 04 Tages Ticker

Tages-Ticker am Sonntag, den 04.12.2022

ANZEIGE

Lanzarote: 73 Migranten in den Hafen von Arrecife gebracht

In der Nacht zum Sonntag wurden 73 Migranten aus Ländern südlich der Sahara, die sich in einem Schlauchboot auf dem Weg nach Lanzarote befanden, von der Seenotrettung in den Hafen von Arrecife gebracht.

Die Gruppe bestand aus 59 Männern, zehn Frauen und vier Minderjährigen. Einer der Männer hatte eine Unterkühlung erlitten und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Teneriffa: Schädlingsbekämpfung in Santa Cruz verstärkt

Die Abteilung für öffentliche Dienste der Stadtverwaltung von Santa Cruz de Tenerife setzt im Dezember die neuen Rattenbekämpfungs- und Desinsektionsmaßnahmen fort, wobei eine Steigerung der Investitionen um 80 Prozent im Vergleich zum vorherigen Vertrag vorgenommen wurden. Stadtrat Carlos Tarife erinnert daran, dass diese allgemeine Ratten- und Schädlingsbekämpfung und die Desinsektion im gesamten Stadtgebiet zusammen mit spezifischen Maßnahmen darauf abzielen, die Ausbreitung von Nagetieren zu kontrollieren und zu verhindern.

Die Abteilung Öffentliche Dienste empfiehlt den Bürgern, zusätzlich zu den Arbeiten auf öffentlichen Straßen diese Art der Behandlung auch auf privaten Grundstücken durchzuführen, um die von diesen Schädlingen verursachten Probleme zu bekämpfen, insbesondere in Erdgeschossen, Garagen, Geschäftsräumen und Wohnungen.

ANZEIGE

Kanaren: Anscheinend am heutigen Sonntag keine Feuerkugel gesichtet

In Bezug auf die Sichtung einer möglichen Feuerkugel, die über den Himmel der Kanarischen Inseln flog und einigen Quellen zufolge am Sonntagmorgen von Lanzarote aus gesichtet worden sei, teilt der kanarische Notdienst 1-1-2 Canarias am Sonntagabend auf seinem Twitter-Account mit, dass er keine Anrufe im Zusammenhang mit dem Phänomen erhalten hat und dies auch nicht von wissenschaftlichen Einrichtungen bestätigt worden sei.

Obwohl das Koordinationszentrum keine Vorfälle oder neue Warnungen von Bürgern aufgrund von Geräuschen oder der Beobachtung von leuchtenden Objekten am Himmel registriert habe, beobachte die kanarische Regierung durch die wissenschaftlichen Einrichtungen weiterhin genau, um neue Entwicklungen zu melden.

Zuvor hatte der kanarische Fernsehsender RTVC gegen Mittag gemeldet, dass nach Angaben des Spanischen Meteor- und Feuerball-Forschungsnetzes (SPMN) heute in den frühen Morgenstunden eine neue Feuerkugel am Himmel über den Kanarischen Inseln gesichtet worden sei. Demnach sei diese um 4.03 Uhr von Ramón López, einem SPMN-Mitarbeiter, von Playa Blanca (Lanzarote) aus über der Nordküste von Teneriffa aufgezeichnet worden.

Allerdings wird auf dem Facebook-Account dieser Organisation der Ort als Westsahara benannt:

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.