2022 11 26 Tages Ticker

Tages-Ticker am Samstag, den 26.11.2022

 

ANZEIGE

Teneriffa: Hupkonzert gegen Warteschlangen auf der TF-5

Hunderte von Autofahrern haben sich am gestrigen Freitag in Teneriffa dem Protest angeschlossen und mit Trillerpfeifen gegen die Staus protestiert, die sich frühmorgens auf der TF-5, der nördlichen Autobahn der Insel, bilden. Diese Staus wiederholen sich auch am frühen Nachmittag, allerdings in Fahrtrichtung Norden, nach Arbeitsschluss.

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC halten die morgendlichen Staus auf der Nordautobahn an, und die Bürger fordern Lösungen. Sie haben es satt, jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit Zeit hinter dem Steuer zu verschwenden und schlagen deshalb verschiedene Lösungen vor, wie z. B. die Verschiebung des Beginns in der Universität oder die Dezentralisierung der Formalitäten, die im Stadtgebiet erledigt werden müssen.

La Gomera: 1. Internationaler Luft- und Raumfahrtkongress

„Die Kanarischen Inseln können ein Ort sein, an dem man mit Drohnen experimentieren und sie dann kommerziell nutzen kann. Auf La Palma waren sie von grundlegender Bedeutung für die Kontrolle der Temperatur der Lava, auch bei Waldbränden auf verschiedenen Inseln, um zu bestimmen, wo das Feuer zu bekämpfen ist“, sagte der Präsident der Kanarischen Inseln bei der gestrigen Abschlussveranstaltung des Ersten Internationalen Luft- und Raumfahrtkongresses.

Der kanarische Regierungschef ist der Meinung, dass die Technologie im Dienste der Sicherheit und der Gesellschaft stehen müsse. Aus diesem Grund „streben die Kanarischen Inseln danach, Sitz der Spanischen Raumfahrtbehörde zu werden, und auf Fuerteventura wurde eine große Investition in den Technologiepark getätigt, um in diese Richtung zu gehen“.

Der Präsident wies darauf hin, dass Gran Canaria diesen Sitz und Teneriffa den der Agentur für künstliche Intelligenz anstrebe.

ANZEIGE

Kanaren: Viertes kanarischen Fußballderby UD Las Palmas - CD Tenerife

Dieses Jahr wird als eines mit den meisten offiziellen Fußballderbys der Kanarischen Inseln in die Geschichte eingehen. Am heutigen Samstag empfängt um 21.00 Uhr der UD Las Palmas im Estadio de Gran Canaria den CD Tenerife zum vierten Derby des Jahres nach dem Treffen im Aufstiegsplayoff.

Fuerteventura: SEPRONA beschlagnahmt mehr als zwei Tonnen Südfrüchte

Die SEPRONA-Patrouille in Puerto del Rosario beschlagnahmte am 10. November mehr als zwei Tonnen tropischer Früchte, nachdem sie eine Kontrolle bei einem Unternehmen durchgeführt hatte, das gegen die Pflanzenschutzvorschriften für die Einfuhr, Ausfuhr und den Transport von Pflanzen verstoßen hatte. Insgesamt wurden 2.117 Kilogramm Ananas, Melonen und Avocados beschlagnahmt.

Bei den Ananas handelte es sich um insgesamt etwa 673 Kilogramm nicht etikettierter Früchte aus Costa Rica. Andererseits wurden auch etwa 728 Kilogramm Melonen beschlagnahmt, die nach Einheiten etikettiert waren und aus Brasilien stammten. Darüber hinaus beschlagnahmten die Beamten etwa 89 kg nicht gekennzeichnete Avocados. Die Früchte waren in gutem Zustand und bereit für den Vertrieb in verschiedenen Teilen der Insel Fuerteventura und wurden in den Räumen des kontrollierten Unternehmens gelagert.

Das Unternehmen wurde bereits 2019 von SEPRONA wegen desselben Sachverhalts angezeigt, worauf 1,5 Tonnen tropische Ananas beschlagnahmt wurden. Diese Tatsachen werden in Anbetracht der Umstände als schweres oder sehr schweres Vergehen im Sinne des Gesetzes 43/2022 vom 20. November über Pflanzenschutz eingestuft. Die Strafen reichen von 3.001 bis 120.000 Euro bei schweren Verstößen und von 120.001 bis 3.000.000 Euro bei sehr schweren Verstößen sowie der Verlust der Güter, die Gegenstand der Sperrung sind.

ANZEIGE

Teneriffa: Sieben Personen von einer Welle im Naturschwimmbecken mitgerissen

Am heutigen Samstag hat gegen 11.45 Uhr eine Welle im Naturschwimmbecken Los Gigantes in der Gemeinde Santiago del Teide sieben Personen ins Wasser mitgerissen. Nach Meldung des kanarischen Notdienstes handelte sich um sechs Frauen zwischen 25 und 46 Jahren und einen 57-jährigen Mann.

Sie wurden vom medizinidchen Rettungsdienst mit verschieden schweren Verletzungen ins Hospital del Sur überführt.

Fuerteventura: Leiche vor der Küste von Salinas del Carmen gefunden

Ein Fischer meldete am heutigen Samstag gegen 11.00 Ihr den Fund einer Leiche vor der Küste von Salinas del Carmen in der Gemeinde Antigua.

Angehörige der Seenotrettung Salvamento Marítimo bargen den leblosen Körper dieser Person und brachten ihn zum Hafen von Puerto del Rosario.
Die Guardia Civil nahm die Leiche bis zum Eintreffen der Justizbehörden in Verwahrung und eröffnete das entsprechende Verfahren.

ANZEIGE

Fuerteventura: Proteste gegen das „Dreamland“-Projekt bei Corralejo

Am heutigen Samstag demonstrierten mehr als einhundert Bürger auf Fuerteventura gegen den Bau des „Dreamland“-Projekts. Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC riefen sie „Hier nicht!“, als sie durch das Gebiet gingen, in dem die Bauarbeiten stattfinden sollen.

Das Projekt sieht die Schaffung einer audiovisuellen Stadt mit mehreren Studios von 6.000 und 2.000 Quadratmetern, 16 Metern Höhe, einer Unterwasserkulisse und sogar einem Hubschrauberlandeplatz vor. Das Gelände, auf dem das „Dreamland“ entstehen soll, ist 160.000 Quadratmeter groß, ein unberührtes Ödland, nur 400 Meter vom Parque Natural de las Dunas de Corralejo, einem Naturpark der Dünen von Corralejo, entfernt. Es ist ein Ort, an dem sich die Stätten der Ureinwohner des Majorero-Volkes befinden.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.